Hauptinhalt

Kompensation

/
Brachfläche

Bei Eingriffen in die Natur, z.B. durch Versiegelung oder bei Infrastrukturmaßnahmen ist der Verursacher zu einem naturschutzrechtlichen Ausgleich verpflichtet. Bei den notwendigen Kompensationsmaßnahmen  wird  - unter Einhaltung der naturschutzfachlichen Anforderungen - eine möglichst schonende Flächeninanspruchnahme, z.B. durch  Renaturierung von Brachflächen, angestrebt.

Das Zentrale Flächenmanagement (ZFM) ist zuständig für das ressortübergreifende Kompensationsmanagement - Behörden und freistaateigene Einrichtungen können das ZFM als Dienstleister in Anspruch nehmen.

Kommunen und privaten Vorhabenträgern bietet das ZFM in seiner Funktion als Ökoflächenagentur des Freistaates Sachsen Ökokontomaßnahmen  und die schuldbefreiende Übernahme von Kompensationsverpflichtungen an.

Für das vollständige Dienstleitstungsspektrum rund um das Thema Kompensation sprechen Sie uns gern an.

zurück zum Seitenanfang